News & Events

Flossing
Beatrix Baumgartner

Fascial Fitness Woche

Introkurs
22. – 23. September:

3x Faszientraining – Kurs
3x Blackroll Training – Einheit
In dem zweitägigen Introkurs erfährst du, wie du deine Faszien eigenständig trainierst. Faszien sind Teil des Bindegewebes und formen ein den Körper umspannendes Netzwerk. Wenn diese verkleben, wird die Bewegung eingeschränkt. Außerdem lernst du in unserem Kurs dein Trainingsgerät, die „Blackroll“, kennen. Die feste Schaumstoffrolle ist ein wichtiges Element im Faszientraining, denn durch ihren Einsatz kann dem Verkleben der Faszien entgegenwirkt werden. Lass dir von der Fascial-Expertin Beatrix Baumgartner zeigen, wie du diese gezielt und richtig einsetzt.
Nach einem Tag auf dem Surfbrett ist das Faszientraining die ideale Ergänzung. So können Verletzungen vermieden, die Leistung gesteigert und eine schnellere Regeneration erreicht werden. Melde dich für den Introkurs an und du wirst erleben, welchen positiven Effekt das Faszientraining auf deine Bewegungsabläufe hat.

Dieser Kurs eignet sich für Jedermann. Auch als Package buchbar.

Trainerkurs
24. – 25. September:


Vertiefe Dein Wissen aus dem Intro-Kurs in allen vier Teilbereichen des Faszientrainings.
Neben Laufen und Rückenschmerz werden auch Hormon- und Temperatureinflüsse in Bezug zur Faszie betrachtet.

Auch für Trainer (Fitnesstrainer, Yoga, Pilates, Sportwissenschafter etc.) geeignet.

FDM (Fascial Distortion Model)
19. – 21. September:

Modul I
Lerne das „Fascial Distortion Model (FDM)“ näher kennen: Das Fasziendistorsionsmodell basiert auf der Annahme, dass es sechs mögliche Verformungen, also Distorsionen der Faszien gibt. Ziel der Behandlungen ist es, die möglichen Störungen im Gewebe durch punktuelle Behandlungstechniken mit den Händen im Bereich des Schmerzes wieder in Ordnung zu bringen. Der Kurs, geleitet von Beatrix Baumgartner, richtet sich gezielt an Physiotherapeuten, Ärzte, Osteopathen, Heilpraktiker und Masseure. Baumgartner bezieht sich in ihrem Kurs auf die „Typaldos Methode“, die vom gleichnamigen US-Mediziner und Ostepathen entwickelt wurde. Neben der Anamnese ist die Interpretation der Gestik und Körpersprache des Schmerz-Patienten von großer Bedeutung. Die Behandlung des Patienten durch die Typaldos-Methode erfolgt meist mit den Händen- hierbei wird beispielsweise Druck oder Zug uvm. auf bestimmte Punkte oder Gelenke ausgeübt.

FDM ist für Physios, Ärzte, Osteopathen und Heilpraktiker geeignet.

FDM II oder Flossing
26. – 27. September:


Erfahre von Beatrix Baumgartner welche vielfältigen Möglichkeiten du mit dem „Flossband“ in Kombination mit Fitnessübungen hast. In ihrem Kurs erlernst du neben Screeningverfahren zur Objektivierung von Behandlungserfolgen auch die Wickeltechniken des „Flossbandes“ an verschiedenen Muskelpartien und den effektiven Einsatz bestimmter Bewegungsabläufe.
Die Vitality-Flossing mit Beatrix Baumgartner gibt es in Portugal nur bei Liquid Mountains. Entwickelt wurde die Methode 2013 vom Physiotherapeut und Crossfitness-Trainer Dr. Kelly Starret. Ein essentieller Teil dieser Behandlung ist die Verwendung des „Flossbandes“. Das elastische Latexband wird hierbei um das, in seiner Bewegung eingeschränkte, Körperteil gewickelt. Dadurch kann einerseits eine bessere Bewegungsfreiheit beobachtet werden, andererseits aber auch eine Korrektur von Gelenkfehlstellungen und unökonomischen Bewegungsmustern. Außerdem gibt es Hinweise, dass mit dem „Flossing“ auch Narbengewebe gelöst werden kann. In Kombination mit gezielten Übungen verbessert die Verwendung des Latexbandes die Durchblutung in Gelenken, sowie Muskel- und Bindegewebe. So reduziert das „Flossing“ Gelenkschmerzen, hilft, die Muskelkontraktion zu verbessern und die Gleitfähigkeit verklebter Strukturen wiederherzustellen. 

Flossing ist für Physios, Ärzte, Osteopathen, Heilpraktiker und Masseure geeignet.

Voraussichtliche Kurszeiten:

1. Tag: 09:00 – 18:00
2. Tag: 09:00 – 16:00

Kosten:

Pro Kurs (2 Tage): € 320,-
Der Introkurs kann auch im Package gebucht werden (2 Tage Introkurs + 7 Tage Unterkunft inkl. Frühstück).
Mehr Infos zu Unterkunft und Package findest du hier.

07.07.2016, posted by LQM, in Aktuelles im Camp
Top